Mail Fon: 02422 904378
Mail Mail: info@praxis-andremolitor.de

Kindertherapie

Kinder sind bei uns in allerbesten Händen!

Kinder nehmen in unserer Praxis einen besonderen Platz ein. Die Arbeit mit unseren jüngsten Patienten erfordert viel Behutsamkeit und Einfühlungsvermögen- besonders aber Freude im Umgang mit Kindern. Unsere Kinderphysiotherapeuten/innen behandeln Kinder mit. z.B Entwicklungsauffälligkeiten, Bewegungsstörungen, Behinderungen, Störungen der Grob- und Feinmotorik, Konzentrationsstörungen, Aufmerksamkeitsstörungen Verhaltensauffälligkeiten und Atemstörungen. Die Therapeuten/innen wisssen, wie die ideale motorische und geistige Kindesentwicklung verläuft und erkennen deren Abweichungen. Nach einer sorgfältigen Befunderhebung stellen wir einen individuellen Behandlungsplan und gegebenenfalls ein häusliches Übungsprogramm auf. Die Therapie der Kinder erfolgt ganzheitlich und die Eltern werden in der Behandlung angeleitet
  • Vojta

    Behandlungskonzept nach Prof. Dr. Vojta Der Gründer dieser Therapieform, Prof. Dr. Vaclav Vojta lebte seit 1968 in Deutschland. Er war Neuropädiater und Neurologe, lehrte und arbeitete viele Jahre am Kinderzentrum in München und dozierte u.a. an der Karls-Universität in Prag. Am 12. September 2000 starb Professor Vojta nach kurzer, schwerer Krankheit.
  • Bobath

    Bobath ist ein physiotherapeutisches Therapie-Konzept auf neurophysiologischer Grundlage. Diese spezielle Form der krankengymnastischen Behandlung, die neben Erwachsenen v.a. bei Kindern durchgeführt wird (Kinder-Bobath), wurde in den 40er Jahren von dem Ehepaar Berta (Krankengymnastin) und Karel Bobath (Neurologe) entwickelt.
  • Psychomotorik

    Die Psychomotorik ist eine physiotherapeutische Behandlungsform zur Entwicklung und Förderung einer weitgehend selbständigen Handlungsfähigkeit, damit sich das Kind sinnvoll mit sich selbst und seiner Umwelt auseinandersetzen und entsprechend handeln kann.
  • Barbara Zukunft-Huber

    Frau Barbara Zukunft-Huber entwickelte Anfang der 90iger Jahre die dreidimensionale manuelle Fußtherapie aus folgenden Überlegungen: „Das Wort Orthopädie setzt sich aus den griechischen Wörtern orthòs = aufrecht und paideia = Erziehung zusammen. Wie schon die griechischen Wörter erkennen lassen, wird die Fußstörung unter dem Gesichtspunkt der aufrechten Haltung betrachtet und behandelt.“